CampGarden | Startseite
Entspannung

Selbstgemachter Sirup schmeckt am besten

Der Extra-Schuss Geschmack: Ob auf dem Dessert, als fruchtiges Aroma für Mineralwasser oder als Aperitif gemixt mit einem eiskalten Prosecco - leckere Sirupvariationen geben vielen Getränken und Süßspeisen erst den besonderen Kick. Selbst gemacht schmeckt Sirup natürlich am besten und hat einen intensiven natürlichen Geschmack. Das Beste: Das Zubereiten geht ganz einfach und schnell.

Fruchtig-scharfer Geschmack im Glas: Ein raffinierter Kirsch-Chili-Sirup lässt sich mit frischen Zutaten schnell und einfach zubereiten | © djd/diamant-zucker.de

Fruchtige Vielfalt

Früchte, Blüten oder Kräuter und dazu ein passender Zucker wie etwa der Diamant Sirupzucker - mehr braucht es nicht. Die erste speziell auf die Zubereitung von Sirup abgestimmte Zuckermischung ist jetzt neu im Handel erhältlich. Das enthaltene Enzym Pektinase hebt die Wirkung des fruchteigenen Pektins auf und verhindert, dass die Früchte beim Kochvorgang gelieren. Dadurch erhält der Sirup eine optimale Konsistenz. Sowohl beliebte Klassiker wie Holunderblüten- oder Himbeer-Sirup als auch kreative Rezeptideen wie Kirsch-Chili- oder Brombeer-Zimt-Sirup lassen sich damit ganz einfach zubereiten. Und das ohne Konservierungs-, Aroma- oder

Farbstoffe. In hübschen Flaschen verpackt, sind die Kreationen zudem eine individuelle Geschenkidee und ein schönes Mitbringsel zum Beispiel für die nächste Party.

Kirsch-Chili-Sirup

Mit fruchtigen und zugleich leicht scharfen Aromen sorgt der Kirsch-Chili-Sirup für ein besonderes Geschmackserlebnis. Dazu 500 Gramm Sauerkirschen waschen und entsteinen. Zwei kleine rote Chilis grob zerkleinern und zusammen mit den Kirschen in 250 Milliliter Wasser etwa acht bis zehn Minuten leicht köcheln. Die ausgekühlte Fruchtmasse mit Sirupzucker verrühren, sodass sich der Zucker auflöst. Über Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen. Am nächsten Tag gut absieben und den Sirup nochmals für drei bis vier Minuten sprudelnd kochen, fertig ist der Kirsch-Chili-Sirup.

Quelle: djd/pt

Schlagworte Kochen | Rezepte


Entspannung
Beim Nachbarn links sieht die Terrassenmarkise bereits nach wenigen Jahren ziemlich blass aus, beim Nachbarn rechts strahlt sie noch immer in fröhlichen Farben wie am ersten Tag: Was ist das Geheimnis?

Entspannung
Brennnesselsuppe, Steckrübengemüse oder Schwarzwurzelpüree - manch einer kommt noch heute ins Schwärmen beim Gedanken an diese Gerichte aus Großmutters Küche. Die alten Gemüseschätze werden heute wieder in Gärten gezogen und auf Wochenmärkten angeboten, doch wer weiß noch, wie sie zubereitet werden?

Entspannung
Einmal Wintergrillen gefällig? Manfred, Marc und Herbert grillen heute Wok-Gemüse mit Schweinenacken und Kokosmilch.

Entspannung
Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt, zieht es uns natürlich raus. Tische und Stühle werden auf Terrasse oder Balkon aufgebaut und auch das Essen mit Familie und Freunden wird gerne nach draußen verlegt. Passend zum Start der Grillsaison haben wir uns nach Neuigkeiten für Sie umgesehen.

Entspannung
Der Extra-Schuss Geschmack: Leckere Sirupvariationen geben vielen Getränken und Süßspeisen erst den besonderen Kick. Selbst gemacht schmeckt Sirup natürlich am besten und hat einen intensiven natürlichen Geschmack.