CampGarden | Startseite
Dekoration

Blumenkästen in Sommerfarben

Im Sommer zieht es alle nach draußen, um die kalte, nasse Jahreszeit zu vergessen. Damit Sie Garten, Terrasse und Balkon richtig genießen können, gibt es passend zu neuen bunten Gartenmöbeln auch farbige Pflanzkästen.


Der farbigen Ideen schließt sich Emsa mit seinen Landhaus- und Country-Serien an. Das Landhaus-Körbchen ist ein Beispiel dafür. Es ist in gelb, grün, türkis, flieder, pink und weiß erhältlich.

© Emsa

Perfekt für zwei 12-er/13-er Blumen- oder Kräutertöpfe ist es robust und witterungsbeständig und auch als Utensilo verwendbar. Die traditionellen, romantischen Country Blumenkästen gibt es in weiß, flieder, grün, braun, anthrazit und grau. Durch die authentische Holz-Optik und den Multi-Color-Effekt ist jedes Stück ein Unikat.

Wer es nicht so bunt mag, kann auf die Esteras NatureLite Serie zurückgreifen. In der neuen Farbe Graphite mit ihrer edlen Schiefer-Optik bringt sie die klare Formgebung von Säule, Würfel und Trog perfekt zur Geltung. Die Gefäße sind aus hochwertigem Fiberglas-Mineral-Verbund mit einer matt-glatte Oberfläche. Sie sollen absolut robust und bis zu 70

© Kübler

Kübler bietet für die Terrasse Pflanzkästen in sibirischer Lärche mit 26mm starken Seitenwänden. Es gibt sie in verschiedenen Abmessungen. Die Pflanzkästen können zusätzlich mit einer strapazierfähigen Folie in unterschiedlichen Farben ausgestattet werden. Edelstahl-Abdeckungen und Eckleisten sind ebenfalls im Angebot.

Wenn der Platz für ein normales Beet nicht reicht, gibt es von Floragard die Mini-Gartenbox. Zu ihr gehört ein Selbstbewässerungsbehälter aus Styropor, das Mini-Garten Bewässerungssystem. Außenherum gehören passende Rattan- oder Holzverkleidungen dazu. Mit der neuen Bio Mini-Garten Erde bietet Floragard ein torffreies Produkt, das sich speziell für kleine Balkon- und Terrassenflächen eignet. So entsteht ein Mini-Hochbeet für Blumen, Gemüse oder Kräuter, das auch auf jedem Balkon sein Plätzchen findet.

Schlagworte Blumenkästen | Pflanzen | Balkon | Terrasse


Mach's selbst
Der Igel braucht ein Überwinterungsquartier und Manfred will ihm eins bauen. Wie das in nur fünf Minuten funktioniert, seht ihr hier.

Mach's selbst
Wer schon mal auf den Kanaren war, kennt die alten Brunnen der Fincas. Teils mit Menschenkraft, teils mit Hilfe von Eseln oder Kamelen in der sengenden Sonne, wurde hier das kostbare Nass aus den Tiefen geholt. Das System der Ziehbrunnen wurde auf Fuerteventura Mitte des 19. Jahrhunderts eingeführt.

Mach's selbst
Kleider machen Leute - und Pflanzen machen Hauseingänge. Kaum ein Bereich sagt so viel über die Bewohner aus wie dieser. Die Gestaltung des Eingangs stellt deshalb oftmals eine besondere Herausforderung dar. Dabei lässt sich mit wenigen Pflanzen ein harmonisches Entree schaffen.

Mach's selbst
Es gibt viele Orte im deutschsprachigen Raum, die einen Rebstockweg besitzen. Meist sind das Gemeinden, die dem Weinbau sehr verbunden sind. Die Wege liegen dann im Berg selbst oder führen dorthin, sie winden sich an steilen Hängen empor und sind häufig steinige Pfade auf dem Weg zum himmlischen Tropfen.