CampGarden | Startseite
Natur

Verabschieden Sie sich von Algen im Teich

Die richtige Pflanzenauswahl und ein Teichfilter sollte den Teich eigentlich rein und klar halten. Sollte das Gewässer aber doch einmal aus der Balance geraten, bilden sich Algen oft rasend schnell. In diesem Fall kann man dem Teich mit Algiziden auf die Sprünge helfen.

PhosLock AlgenStopp von Söll bindet die im Wasser gelösten Nährstoffe, während Dr. Roth’s Teichklar mit einer Mischung aus natürlichen Mikroorganismen die Selbstreinigungsmechanismen des Gewässers anregt. | © Söll

Mittel gegen Algen sind in der Regel unbedenklich für Fische und andere Lebewesen. Die Funktionsweise unterscheidet sich je nach Produkt. Einige Algizide binden die im Wasser gelösten Nährstoffe und entziehen den störenden Pflanzen damit ihre Lebensgrundlage. Andere Mittel regen durch die Zugabe von Mikroorganismen die Selbstreinigungsmechanismen des Teiches an. Oft sind diese beiden Wirkweisen auch miteinander kombiniert.

Andere Sorten wiederum töten die Algen chemisch ab, die daraufhin einfach mit einem Kescher entfernt werden können.

Schlagworte Teich | Garten | Landschaft | Ratgeber | Tipps


Natur
Wenn der Gartenteich aus seinem natürlichen Gleichgewicht gerät, bilden sich Algen oft rasend schnell. In diesem Fall helfen ungefährliche Algizide.

Natur
Ein eigener Pool macht für viele Gartenbesitzer das Freiluftwohnzimmer erst perfekt. Doch das Badevergnügen wird nicht selten durch gerötete Augen und trockene Haut beeinträchtigt. Verantwortlich dafür sind Chlor und Chemie, doch es geht auch ohne.

Natur
Vertikale Gärten liegen im Trend. Die Nutzung von Wänden als zusätzliche Bepflanzungsfläche bietet die Möglichkeit, Hauswände rundum zu begrünen und zu verschönern.

Natur
Mit der Lust aufs Land werden auch so genannte Cottage-Gärten bei uns immer beliebter. Sie üben durch ihre Pflanzenvielfalt sowie die Mixtur aus Eleganz und ungezähmter Wildheit eine besondere Anziehungskraft aus.