CampGarden | Startseite
Mach's selbst

Den Balkonboden renovieren

Nichts wie raus an die frische Luft: An schönen Tagen werden Terrassen oder Balkone zum Freiluftwohnzimmer, in dem sich ein Großteil des Freizeitlebens abspielt. Einfach nur ein paar Klappstühle auf den Balkon stellen - das war allerdings gestern. Heute wird der Außenbereich mit Liebe zum Detail eingerichtet. "Der Cocooning-Trend hat längst auch Balkon und Garten erreicht.

© djd/Triflex

Hochwertige Möbel, bunte Blumenkübel und ein individuelles Design bis hin zur Bodengestaltung schaffen eine wohnliche Atmosphäre", sagt Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Nicht nur Kinder genießen die Sommerfreuden dabei am liebsten barfuß. Zu ärgerlich, wenn ein betagter Bodenbelag mit Rissen oder verwittertem Holz für schmerzhafte Erlebnisse sorgt, etwa mit einem Splitter im Fuß.

Ein Tattoo für den Balkon oder die Terrasse
Nach vielen Jahren der Nutzung sollte man deshalb besser eine Renovierung des Bodenbelags ins Auge fassen. Den Balkon oder die Terrasse fit für den Sommer zu machen, geht dabei einfacher und schneller, als viele denken. Sanierungssysteme aus speziellen Harzen sorgen in nur einem Tag für eine glatte, barfußtaugliche Oberfläche mit einer angenehmen Haptik - und zudem für einen trendigen Look. Wer einen besonderen Blickfang sucht, kann den Balkonboden nun sogar mit einem "Tattoo" schmücken. Von Blumen über Tiermotive bis hin zu Ornamenten: Bei "Triflex FloorTattoo" etwa sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Mehr Informationen zu den Renovierungssystemen gibt es unter www.triflex.de.

© djd/Triflex

Schnelle Renovierung
Die Schablonen werden vom Fachhandwerker in Form von Bordüre, Element, Bild oder Flächenmotiv einfach aufgebracht. Dazu kommen zwei Finishfarben zum Einsatz. Die Hintergrundfarbe wird auf dem Untergrund appliziert, danach erfolgt das Aufbringen der gewünschten Folie. Die Aushärtungszeiten sind kurz, so dass schon am nächsten Tag die Einweihungsparty für den neuen Design-Balkon steigen kann. Das System setzt nicht nur optische Akzente, sondern dient zudem als Versiegelung und Abdichtung des Balkons - für viele Jahre Sommerfreuden.

Quelle: djd/pt

Schlagworte Bauen | DIY | Do it yourself


Mach's selbst
Der Igel braucht ein Überwinterungsquartier und Manfred will ihm eins bauen. Wie das in nur fünf Minuten funktioniert, seht ihr hier.

Mach's selbst
Wer schon mal auf den Kanaren war, kennt die alten Brunnen der Fincas. Teils mit Menschenkraft, teils mit Hilfe von Eseln oder Kamelen in der sengenden Sonne, wurde hier das kostbare Nass aus den Tiefen geholt. Das System der Ziehbrunnen wurde auf Fuerteventura Mitte des 19. Jahrhunderts eingeführt.

Mach's selbst
Kleider machen Leute - und Pflanzen machen Hauseingänge. Kaum ein Bereich sagt so viel über die Bewohner aus wie dieser. Die Gestaltung des Eingangs stellt deshalb oftmals eine besondere Herausforderung dar. Dabei lässt sich mit wenigen Pflanzen ein harmonisches Entree schaffen.

Mach's selbst
Es gibt viele Orte im deutschsprachigen Raum, die einen Rebstockweg besitzen. Meist sind das Gemeinden, die dem Weinbau sehr verbunden sind. Die Wege liegen dann im Berg selbst oder führen dorthin, sie winden sich an steilen Hängen empor und sind häufig steinige Pfade auf dem Weg zum himmlischen Tropfen.